Klimakatastrophe - NEIN DANKE! 

Handeln für den Klimaschutz

Welchen Weg schlägt die SPD ein? 

Im Gespräch mit Dr. Matthias Miersch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD und MdB und mit 

Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt und MdB für den Bezirk Eimsbüttel

Das Klima verändert sich, wir beobachten es und sind besorgt, die Sommer werden wärmer und trockener in Deutschland. Die Jugend-Klima-Bewegungen „Fridays for future“ und „EndeGelände“ fordern schnelles Handeln und einen Wandel hin zu einem ökologischen Wirtschaftssystem.  

StromWärme, sowie Mobilität unddie Kopplung dieser Sektoren sind die Bausteine der Energiewende.

  1. Wie hat sich das Strom-System in D und in Europa in den vergangenen Jahrzehnten verändert, welche Wege können und wollen wir in Zukunft gehen? Was passiert nun nach den Ergebnissen der „Kohle Kommission“, welche neuen Regeln brauchen wir?
  2. Wir sparen Heizwärme durch bessere Gebäudedämmung ein, wohnen im Durchschnitt aber auf immer mehr m ² pro Person. Die Stadt Hamburg wächst jährlich um 30.000 Einwohner. Welche guten Beispiele für klimafreundliche Wohn - Wärmegibt es in Hamburg? 
  3. Das Thema Verkehrwerden wir zu einem späteren Zeitpunkt vertiefen

 

Was haben wir bisher erreicht? Wie weit ist die Energiewende vorangekommen? Wie soll es weitergehen? Diskutieren Sie gemeinsam mit uns und anderen Bürger*Innen, wie eine erfolgreiche Energiewende in Hamburg und Deutschland aussehen soll.

 

Eingeladen von der SPD Schnelsen informieren undsprechen wir über aktuelle Initiativen 

aus dem Bundestag und der UN. Als Referenten kommen: 

Dr. Matthias Miersch, stellvertr. Fraktionsvorsitzender der SPD und MdB und 

Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt und MdB. 

Moderiert von Dipl.-Ing. Inge Maltz-Dethlefs, SPD Schnelsen. 

Zeit für Fragen ist eingeplant. 

 

Am 20.08.2019 ab 19:30 Uhr im Freizeitzentrum Schnelsen, Wählingsallee 16, 22459 Hamburg

Einlass ab 19:00 Uhr. Barrierefreier Zugang vorhanden. 

 

Wir freuen uns über Interessierte & debattierfreudige Hamburger und Schnelsener!

Für Getränke ist gesorgt.

„… die Bewahrung unseres Planeten für nachfolgende Generationen unter aktiver Hilfe der Gemeinschaft beim notwendigen Strukturwandel sind … Handlungsfelder, die mit konkreten Politikentwürfen bearbeitet werden müssen. …  Ich bin mir sicher, dass der Wunsch nach Zusammenhalt bei vielen Menschen nach wie vor ganz oben steht. Lasst uns miteinander reden! „ Matthias Miersch MdB

 

 

Hinweis zur Anfahrt: auf Grund der aktuellen Einbahnstraßenregelung in der Frohmestraße und im Kreuzungsbereich zur Wählingsallee ist die Anfahrt per BUS zum FZ Schnelsen von Burgwedel aus normal, aber vom Tibarg kommend mit einem längeren Fussweg und/oder höherem Zeitaufwand verbunden. Zufahrt per PKW über Wählingsweg oder Kriegerdankweg.